Postbank Zinsskandal in Leer

Willkommen zu den

Nachrichten

Überraschendes Urteil im Zinsskandal Leer

Das Landgericht in Hamburg weist eine Klage gegen die Deutsche Postbank AG ab. Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Helge Petersen sieht die Chancen für seine Mandanten aber trotzdem durchaus positiv.

In einem Verfahren, das von einer anderen Rechtsanwaltskanzlei geführt wird, urteilte der Richter für viele Prozessbeobachter unerwartet. Die vom ehemaligen Filialleiter zu Unrecht versprochenen Zinsen müssen von der Deutschen Postbank AG nicht gezahlt werden.

Der renommierte Fachanwalt Helge Petersen vertritt selbst über 50 Mandanten, die noch immer auf die vereinbarten Bonuszinsen warten. „Ich werde nicht zulassen, dass die Fehler der Deutschen Postbank AG auf Grund mangelhaften Controllings und fehlerhaften Strukturen schon wieder auf Kosten der Anleger gehen.“
Warum der Rechtsanwaltskollege vor dem Landgericht gescheitert ist, wird nach Einblick in die vollständige Urteilsbegründung an dieser Stelle nachträglich erläutert werden. Wir hoffen auf eine weitere Berichterstattung über das Urteil Mitte bis Ende Mai.

Sollten Sie auch zum Kreis der Geschädigten gehören, stehen wir für Rückfragen und eine Prüfung Ihres Falls zur Verfügung.

banner-zinsskandal-blog
→ Hier gelangen Sie zur Website der Kanzlei
→ Medienlink Ostfriesenzeitung

Leave a Reply